Suche
  • K.

Zunftausflug Raron

Am Samstag, 21.09.2019 fanden sich 25 Lunesinnen und Lunesen zum alle zwei Jahre stattfindenden Zunftausflug am Bahnhof Süd in Grenchen ein. Dieses Mal hat der Vorstand eine 2-tägige Reise organisiert. Das Ziel war Raron im Wallis, wo ein treues Zunftmitglied wohnt, welcher jedes Jahr zu uns an die Fasnacht nach Grenchen pilgert. Nun haben wir den Spiess umgedreht und fuhren zu unserem Zunftmitglied ins Wallis. Mit der Bahn durch die Rebberge des Kanton Waadt über Lausanne ins Wallis mit seiner markanten Bergkulisse. In Raron angekommen, wurden wir bereits von unserem Walliser-Zunftmitglied, erwartet. Als erster Höhepunkt wurde uns die einzige Felsenkirche der Schweiz vorgestellt, welcher mit einem für das Wallis standesmässigen Apéro abgerundet wurde. Nach dem Dorfrundgang ging es anschliessend zum Walliser-Zunftmitglied nach Hause, wo im Garten ein umfangreiches Mittagessen eingenommen wurde. Bald ging es jedoch bereits weiter. Wir machten uns auf den Weg in Richtung Seilbahn, welche uns nach Eischoll in die Höhe brachte. Dort konnten wir nach einem kurzen Fussmarsch unsere Übernachtungsmöglichkeit beziehen und den Abend bei einem typischen Raclette und gemütlichem Beisammensein, geniessen. Nach einer kurzen Nacht hiess es bereits wieder Tagwacht. Mit einem reichlich geschmückten Frühstücksbuffet im Bauch, wanderten wir in Richtung Unterbäch. Im Dorf angekommen, stiegen wir in die Seilbahn und fuhren Richtung Brand (Unterbäch), wo wir nach einer weiteren Verpflegung, Trottinetten bezogen und im flotten Tempo den Berg runterfuhren. Anschliessend ging es mit der Seilbahn bereits wieder ins Tal runter um danach, nach einer kleineren Wartezeit, den Heimweg anzutreten. Mit den tollen Eindrücken und einer leichten Müdigkeit im Gepäck, fuhren wir durch den Lötschbergtunnel via Bern, nach Grenchen zurück.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Beteiligten für den gelungenen Ausflug. L.T.

0 Ansichten
 

©2020 Lunazunft Grenchen. Erstellt mit Wix.com